Detail

01.10.2018

Organspenderegister


Zur heutigen Lancierung des Nationalen Organspende-Registers: Gewinnen Sie Tickets für die Fussballspiele

FCZ – YB oder GCZ – FC Basel

Am Montag, 1. Oktober, lanciert die Stiftung Swisstransplant das Nationale Organspende-Register. Alle in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein lebenden Personen können in diesem zentralen, von Swisstransplant geführten Register online festhalten, ob sie nach dem Tod ihre Organe und/oder Gewebe spenden, beziehungsweise der Forschung zukommen lassen wollen oder nicht.

 

Entscheide Dich! Die Donor Care Association (DCA) des UniversitätsSpitals Zürich unterstützt das Organspende-Register. «Wir finden es sehr wichtig, dass sich jeder Mensch zu Lebzeiten für oder gegen die Organspende entscheidet und dies dokumentiert – sei es wie bisher mit einem Organspenderausweis oder neuerdings mit dem Eintrag in das Nationale Organspende-Register», sagt Renato Lenherr, Leiter DCA. «Das Register entlastet die Angehörigen massiv, weil sie dann in der emotional belastenden Situation, wenn ihre Liebsten sterbend auf der Intensivstation eines Spitals liegen, nicht für sie entscheiden müssen».

Die DCA engagiert sich zusammen mit 12 Schweizer Fussball-Clubs, um im Rahmen einer Themenwoche «Organspende» der Swiss Football League auf das neue Organspende-Register aufmerksam zu machen. Bei den beiden Partien FCZ – YB (20. Oktober) und GCZ – FC Basel (27. Oktober) im Letzigrund wird das USZ ein Stadioninterview gestalten können und mit weiteren Aktionen auf das Register aufmerksam machen.

 

Drehen Sie am Glücksrad und gewinnen Sie Fussball-Tickets! Am Montag, 1. Oktober, ist die DCA in den Bistros Süd und Nord präsent – mit Informationsständen und einem Glücksrad. Ein Besuch lohnt sich – Sie können Fussballtickets für die Super-League-Spiele FCZ – YB und GCZ – FC Basel gewinnen. Und: Tragen Sie sich im Nationalen Organspende-Register unter www.swisstransplant.org/de/nationalesorganspenderegister/ ein.


 
 

So viele Fragen hatte ich, und es war so wichtig, Antworten darauf zu erhalten. [Spendermutter]